Rechtsschutz-
Versicherung

Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung

Recht haben und Recht bekommen ist zweierlei. Letzteres ist häufig eine kostspielige Angelegenheit. Dazu tragen auch stetig steigende Rechtsverfolgungskosten bei. Eine Rechtsschutzversicherung hilft bei der Minimierung dieses Risikos. Sie deckt die Kosten Ihres Anwalts und etwaige Gerichtskosten, Zeugengelder und Sachverständigengebühren sowie gegebenenfalls gegnerische Kosten.

 

Es gibt für verschiedene Lebensbereiche verschiedene Arten von Rechtsschutzversicherungen, wie zum Beispiel Verkehrs-Rechtsschutz, Wohn-/ Miet-Rechtsschutz, Familien-Rechtsschutz, Berufs-Rechtsschutz oder Straf-Rechtsschutz.
 

Sprechen Sie uns für eine individuelle Beratung gerne an.

AUXILIA Rechtsschutz-Versicherungs-AG


Wer ist AUXILIA?
Die AUXILIA Rechtsschutz-Versicherungs-AG ist ein Tochterunternehmen des dem ADAC vergleichbaren Automobilclubs „Kraftfahrer-Schutz e.V.

Warum passt die AUXILIA so gut zu uns?
Die Auxilia ist ein sog. „Monoliner“ und bietet ausschließlich Rechtsschutzversicherungen an. Damit sind mögliche Interessenkonflikte bei Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit anderen Versicherungssparten des eigenen Versicherungsunternehmens ausgeschlossen. Die Auxilia kann damit nicht in eine Situation kommen, in der sie einen Rechtsstreit gegen eine Schwesterversicherungsgesellschaft führt und finanziert.

Bedingungen/Kleingedrucktes
Die Auxilia bietet vor allem das Produkt „Jurprivat“ an. Über dieses Produkt nicht versichert sind insbesondere Streitigkeiten im Zusammenhang mit Kapitalanlagen, Studienplatzklagen und Aufhebungsvereinbarungen bei Arbeitsverhältnissen.

Vertragsabschluss
Der Vertragsabschluss ist einfach, erfolgt online und ist schnell – komplett digital. Kein langes Warten auf eine Police und keine Fehler, weil noch jemand den Vertrag in ein System übertragen muss. Dieser schlanke Ablauf wirkt sich auf die Prämien aus und diesen Vorteil gibt die Auxilia an Sie weiter.

Unsere Empfehlung Auxilia – JURPRIVAT

Folgende Bausteine sind versichert:

  • Privat-Bereich
  • Berufs-Bereich für nichtselbständige Tätigkeiten
  • Verkehrs-Bereich
  • Rechtsschutz für Eigentümer und Mieter
  • Vorsorge-Rechtsschutz für neu hinzukommende Risiken
  • Spezial-Straf-Rechtsschutz


ARAG Rechtsschutzversicherung AG


Wer ist ARAG?
1935 in Düsseldorf gegründet, ist die ARAG heute das größte deutsche Versicherungsunternehmen in Familienbesitz. Wer an ARAG denkt, hat automatisch Rechtsschutz im Sinn.

Warum passt die ARAG so gut zu uns?
Auch die ARAG ist ein sog. „Monoliner“ und bietet ausschließlich Rechtsschutzversicherungen an. Damit sind mögliche Interessenkonflikte bei Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit anderen Versicherungssparten des eigenen Versicherungsunternehmens ausgeschlossen. Die ARAG kann damit nicht in eine Situation kommen, in der sie einen Rechtsstreit gegen eine Schwesterversicherungsgesellschaft führt und finanziert.

Bedingungen/Kleingedrucktes
Wem der Vertrags- und Leistungsumfang bei der KS/Auxilia nicht ausreicht, dem empfehlen wir den ARAG – Tarif „Premium“.

Vertragsabschluss
Der Vertragsabschluss ist einfach, erfolgt online und ist schnell – komplett digital. Kein langes Warten auf eine Police und keine Fehler, weil noch jemand den Vertrag in ein System übertragen muss. Dieser schlanke Ablauf wirkt sich auf die Prämien aus und diesen Vorteil gibt die ARAG an Sie weiter.

Unsere Empfehlung ARAG - Premium
Folgende Bausteine sind versichert:

  • Privatrechtsschutz (inkl. Vertragsrechtsschutz)
  • Verkehrsrechtsschutz
  • Arbeitsrechtsschutz
  • Immobilien & Mietrechtsschutz
  • Spezialstrafrechtsschutz


Außerdem kann bei der ARAG „Premium“ als einzigem Versicherer derzeit:

  • Erbrecht und
  • Baurecht  

versichert werden.

Vergleichsrechner

Pallas bietet auch in diesem Zusammenhang einen Vergleichsrechner an, der von einem Dienstleister der Pallas, der Firma blau direkt GmbH & Co. KG (blau direkt) bereitgestellt wird. Mit dem Aufruf des Vergleichsrechners verlassen Sie die Webseite der Pallas und eine Beratung im Sinne des Gesetzes zur Neuregelung des Versicherungsvermittlerrechts erfolgt nicht. Sollten Sie gleichwohl eine Beratung wünschen, setzen Sie sich bitte mit Pallas direkt in Verbindung.

Bevor Sie den Vergleichs-/Tarifrechner nutzen können, bitte wir Sie den nachfolgenden Datenschutzhinweis, Haftungsausschluss sowie die Erst-/Kundeninformation zu lesen und zu bestätigen, diese Informationen zur Kenntnis genommen, akzeptiert und heruntergeladen zu haben:

 

 

Datenschutzhinweis für Nutzung des Vergleichsrechners

Mit Hilfe des Vergleichsrechners von blau direkt können Sie den Tarif für die von Ihnen angefragte Versicherung berechnen und ggf. direkt einen Versicherungsantrag stellen. Die Verarbeitung der dafür relevanten personenbezogenen Daten findet bei blau direkt als datenschutzrechtlich Verantwortlichem statt; es gelten dessen Datenschutzinformationen.
 

Als Versicherungsmakler hat die Pallas Rahmenverträge mit ausgewählten Versicherern abgeschlossen, um den Kunden bestmögliche Leistungen zu günstigen Beiträgen anbieten zu können.  

Pallas prüft regelmäßig, ob die Versicherungsbedingungen und die Tarife der betreffenden Versicherer im Marktvergleich wettbewerbsfähig sind und vereinbart ggfs. Tarifanpassungen oder Produktänderungen. Pallas arbeitet hierbei ausschließlich mit Versicherern zusammen, die sich seit Jahren durch eine hohe Kompetenz im Belegschaftsgeschäft auszeichnen.  

Mit dem Auftrag zur Vermittlung einzelner Versicherungsprodukte über den Vergleichsrechner findet keine Analyse des Versicherungsbedarfs des Kunden statt. Pallas bieten Kunden in allen Fragen rund um das Thema private Versicherungen eine ausführliche und neutrale Bewertung inklusive einer entsprechenden Bedarfsanalyse an. Sofern Sie eine solche ausführliche Beratung wünschen, wenden Sie sich bitte an uns. 

Mit dem Auftrag zur Vermittlung einzelner Versicherungsprodukte über dieses Portal wird Pallas ausschließlich mit der Wahrnehmung der sich aus diesem konkreten Auftrag ergebenden Versicherungsangelegenheiten betraut. Eine anderweitige oder weitergehende Tätigkeits- oder Beratungsverpflichtung besteht nicht.